>
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wissenschaftliches

Artzteam

ACHTUNG: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die auf dieser Seite gemachten Aussagen lediglich die Zusammenfassung wissenschaftlich belegbarer Studien widerspiegelt und ausschließlich informativen Charakter hat. Die Fa. Matchakampagne GmbH beabsichtigt mit diesen Aussagen keine Werbung für seine Produkte zu betreiben. Wenn Sie weitergehende Informationen zu grünem Tee bzw. Matcha erhalten wollen, finden Sie über die etablierten Internet-Suchmaschinen zigtausende Einträge.


Wichtige Informationen
über Matcha und Grüntee  finden Sie auf www.gruenertee.de


Was grüner Tee tatsächlich mit Krebszellen macht


(Quelle: 15.03.2004 wissenschaft.de) Mehr Informationen unter folgendem Link. www.wissenschaft.de


Neues vom grünen Tee: Mechanismus der Krebsvorbeugung entschlüsselt

(Quelle: 06.08.2003 wissenschaft.de) Mehr Informationen unter folgendem Link. www.wissenschaft.de



Neues vom Tausendsassa: Wie grüner Tee Krebs stopp


(
Quelle: 16.03.2005 wissenschaft.de) Mehr Informationen unter folgendem Link. www.wissenschaft.de



Teetrinken gegen das Vergessen

(Quelle: 21.09.2005 wissenschaft.de) Mehr Informationen unter folgendem Link. www.wissenschaft.de




Mit grünem Tee gegen Rheuma

(Quelle:30.04.2007 wissenschaft.de) Mehr Informationen unter folgendem Link. www.wissenschaft.de



Mit Grünem Tee gegen Leukämie

(Quelle: 27.05.2009 wissenschaft.de) Mehr Informationen unter folgendem Link. www.wissenschaft.de



Forscher: Tee schützt vor Magenkrebs

(Quelle:09.04.2002 wissenschaft.de) Mehr Informationen unter folgendem Link. www.wissenschaft.de




Wirkstoff aus grünem Tee bekämpft HIV-Infektion


(Quelle: 12.11.2003 wissenschaft.de) Mehr Informationen unter folgendem Link. www.wissenschaft.de



Was die Zitrone mit Grüntee anstellt


(Quelle: 15.11.2007 wissenschaft.de) Mehr Informationen unter folgendem Link. www.wissenschaft.de



Tee-Extrakt lindert Hautschäden bei Strahlentherapie


(Quelle: 15.11.2007 wissenschaft.de) Mehr Informationen unter folgendem Link. www.wissenschaft.de



Wie Grüner Tee die Leistungsfähigkeit verbessert

(Quelle: 31.01.2005 wissenschaft.de) Mehr Informationen unter folgendem Link. www.wissenschaft.de



Grüner Tee und Amyloidose

Wenn Sie weitere Fragen zu den Studien oder Interesse an einer Teilnahme haben, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen. Ansprechpartner ist Dr. Arnt Kristen: Amyloidose@med.uni-heidelberg.de Mehr Infos hier.






Verschiedene Studien weisen darauf hin, dass die in Milch enthaltenen Proteine (Molkenproteine, Kaseine) mit EGCG und anderen Catechinen reagieren. Eine Senkung des (−)-EGCG Gehalts in grünem Tee bei Zugabe von Milch konnte beobachtet werden. Mehr infos hier.


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü